Eintöpfe sind unschlagbar! Dieses Rezept meiner Mutter ist mein absoluter Favorit für ungemütliche Tage. Ich erinnere mich noch gut, wie sehr ich mich jedes Mal gefreut habe, wenn ich aus der Schule kam und dieser Eintopf auf dem Mittagstisch stand.

Vorbereitung: 5 min
Kochzeit: 20 min
Gesamt: 25 min

zutaten

für 3 Portionen
  • 250 g Hackfleisch
  • 1/2  Paprika  rot
  • 1/2  Paprika  gelb
  • 1/2  Paprika  grün
  • 1/2 Tasse Reis
  • etwas  Tomatenmark oder eine Tomate
  • 1  Zwiebel
  • 500 ml Fleischbrühe

zubereitung

  1. Den Reis für ca. 10 Minuten kochen.
  2. Zwiebeln klein hacken und in etwas Öl andünsten.
  3. Das Hackfleisch dazugeben und anbraten.
  4. Paprika in Streifen schneiden, Tomatenmark dazu geben und mit Fleischbrühe ablöschen.
  5. Den vorgekochten Reis dazugeben und für ca. 10 Minuten köcheln lassen.
  6. Nach Bedarf mit Saucenpulver eindicken (Anstatt Saucenpulver geht auch 1EL Mehl mit etwas kaltem Wasser glatt gerührt).

Notizen

Dazu gab es bei uns immer Brot oder ein Brötchen. Eine schöne und festliche Idee ist es einen kleinen Brotlaib pro Person als Suppenschüssel zu verwenden. Dafür einfach oben einen „Deckel“ abschneiden, den Laib mit einem Löffel aushöhlen und den Eintopf darin servieren.